Tigerentenclub

Unsere Kinder als Fernsehstars

Unsere Mädchen und Jungs hatten nicht nur richtig viel Spaß bei ihrer Teilnahme im Tigerentenclub...sie gingen auch als Sieger aus dem Wettbewerb hervor!

Als Frösche-Team traten sie gegen die Tigerenten der Peter-Dewes-Gesamtschule aus Losheim am See (Saarland) an.

In spannenden Spielen kämpften die Mannschaften für Ihre Spende für ein Kinderhilfsprojekt. Insgesamt 1000 Euro werden dafür von der Aktion "Herzenssache" - der Kinderhilfsaktion von SWR und SR - zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns sehr, mit unserer Siegerprämie das Projekt "Clowndoktoren" unterstützen zu können!

Tigerentenclub 21.04.2013

"Spannende Wettkämpfe zwischen Tigerenten und Fröschen und die Band Glasperlenspiel mit ihrem aktuellen Hit - das alles und noch viel mehr heute im Tigerenten Club!" - so erklang es zu Beginn der Aufnahme durch das Studio in Göppingen.

Bei der vierstündigen Aufzeichnung spielten jeweils drei Kinder aus den sechsten Klassen zwei verschiedener Schulen in sieben Runden gegeneinander. Bei jedem Spiel ging es darum, eine Notbremse für das Rodeoreiten im Finale zu erspielen. Während der Sendung wurden unsere Schüler von ihrem Lehrer Dominik Thamm begleitet, der sie tatkräftig auf dem Weg zum Sieg unterstützte.

Aufregung und Vorfreude waren morgens auf der Fahrt zum Studio im Bus groß und alle fieberten diesem aufregenden Erlebnis entgegen. Im Studio angekommen, wurden wir sehr lieb empfangen. Die "Spielekinder" wurden in einem separaten Raum mit der Technik vertraut gemacht, geschminkt und in einer Generalprobe in alles eingewiesen. Allen anderen Kinder und den begleitenden Lehrer wurde in einem Aufenthaltsraum alles zur Sendung erklärt.

Betreuer des Tigerenten Clubs kümmerten sich in der aufnahmefreien Zeit liebevoll um die Kinder, spielten mit scherzten mit ihnen. Auch für Notfälle wurde vorgesorgt...ein Sanitäter war während der gesamten Zeit vor Ort und achtete auf das Wohlbefinden jedes Einzelnen. Er erklärte den Kindern, dass sie nur kurz die Hand heben müssen, falls etwas nicht in Ordnung sei und er sich dann sofort um sie kümmern werde.

Da nur der mitspielende Lehrer und die Kinder live im Studio dabei waren, verfolgten alle anderen Begleiter die Aufnahme der Sendung auf einer Leinwand vom Nebenraum aus.

Nach diesem anstrengenden Tag waren alle glücklich und natürlich auch erschöpft, so dass es eine sehr leise Rückfahrt wurde.