Demokratie lernen und leben

"Demokratie lernen & (er)leben" ist ein Schulentwicklungsprogramm, bei dem Bund und Länder im Rahmen der BLK (Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung) zusammenwirken. In 13 Bundesländern beteiligen sich insgesamt rund 200 allgemeinbildende und berufliche Schulen.


Vor allem soll das Programm durch die Demokratisierung von Unterricht und Schulleben die Bereitschaft junger Menschen zur aktiven Mitwirkung an demokratischen Prozessenfördern und ausbauen.




Beteiligung und aktives Engagement von Schüler/innen bei der Gestaltung ihrer Schule und ihrer Gemeinde standen im Mittelpunkt des vierten Demokratie-Tages Rheinland-Pfalz in Ransbach-Baumbach. Er soll als Forum des Austauschs interessierter Schulen und Einzelpersonen, der Institutionen und Multiplikatoren der Politischen Bildung und zahlreicher zivilgesellschaftlicher Initiativen dienen. Im Rahmen von Ausstellungen präsentierten sich die Netzwerke der Modellschulen für Partizipation und Demokratie, der UNESCO-Projektschulen und der an den Wettbewerben "Deutscher Schulpreis", "Demokratisch Handeln" und "Wir bestimmen mit!" beteiligten Schulen und außerschulischen Projekte.