Wir verstehen Schule nicht nur als einen Ort der Wissensvermittlung; im Mittelpunkt unserer schulischen und unterrichtlichen Veränderungen steht der einzelne Schüler mit all seinen unterschiedlichen Begabungen, Vorgeschichten und Interessen.

Es geht uns um fachliches Wissen und Können, aber auch gleichrangig um vielseitige methodische Fertigkeiten, um Erziehung zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung und um die Entwicklung sozialer Kompetenzen.

Als wesentliche Grundlage für alles weitere Lernen sehen wir die Lernkompetenz unserer Schüler an und bauen diese beginnend mit der Jahrgangsstufe 5 systematisch auf und aus: Kommunikative Kompetenz, Team-, Text- und soziale Kompetenz werden eingeübt und angewendet; die Lehrer sind in eng kooperierenden Teams organisiert.