Schulbesuchshunde

Mummel und Elli an der EKS

Nachdem Schulhund Henry in Rente gegangen war, war kein vierbeiniger Kollege an der EKS. Das fanden viele Kinder und Jugendliche sehr schade. Nun hat sich das geändert, denn alle 14 Tage wird die Schule von zwei Hunden des ASB (Arbeiter Samariter Bund) besucht. Mummel (Neufundländer) und Elli (Golden Retriever) haben ihren Dienst nach erfolgreicher Ausbildung und Prüfung zum Besuchshund angertreten. Zurzeit besuchen die beiden mit ihren Hundeführerinnen Maria Lames und Susanne Wüstner die 5. Klassen. Immer 6 Kinder dürfen aus dem Unterricht raus und lernen dann zusammen mit den Hunden. Im Moment lesen die Schüler und Schülerinnen den Hunden Märchen vor. Anschließend dürfen sie die Hunde streicheln, bürsten, Leckerchen reichen und auch kleine Kommandos wie Pfötchen“ oder Sitz geben.

Nach ca. 40 Minuten ist die besondere Stunde leider schon wieder vorbei und die Schüler freuen sich auf die nächste Begegnung mit den Vierbeinern.